Hinweise zum Umtausch chinesischer Führerscheine in Deutschland - Beglaubigte Führerscheinübersetzungen Chinesisch-Deutsch

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

  
Umtausch des chinesischen Führerscheins in einen deutschen Führerschein

Wenn Sie einen chinesischen Führerschein besitzen, dürfen Sie mit Ihrem Führerschein und einer beglaubigten deutschen Übersetzung bis zu sechs Monate nach der ersten Anmeldung des Wohnsitzes in Deutschland Auto fahren. Danach muss der chinesische Führerschein in einen deutschen Führerschein umgetauscht werden. Dazu müssen ein Antrag auf Umschreibung der chinesischen Fahrerlaubnis gestellt und u.a. die beglaubigte Übersetzung des chinesischen Führerscheins eingereicht werden.
_________________________________________________________________________________________________________


_________________________________________________________________________________________________________
Der Antrag muss beim Straßenverkehrsamt (Fahrerlaubnisbehörde) im Ort des Wohnsitzes des Antragstellers gestellt werden.

Es gibt keine Frist, in welcher dieser Antrag gestellt werden muss. Bitte beachten Sie, dass die Bearbeitung einige Zeit dauert, und stellen Sie den Antrag rechtzeitig.

Der chinesische Führerschein muss bei Antragstellung im Original vorliegen und noch gültig sein.

Für die Umschreibung müssen Sie eine theoretische und praktische Prüfung ablegen. Dazu brauchen Sie eine Fahrschule. Die Teilnahme an der theoretischen und praktischen Ausbildung ist nicht erforderlich. Für die Vorbereitung auf die praktische Prüfung kann es aber nützlich sein, eine praktische Ausbildung zu absolvieren.

Ablauf

Als erstes müssen Sie den Antrag auf Umtausch stellen und alle erforderlichen Unterlagen einreichen. Dazu müssen Sie in der Regel auf der Behörde persönlich erscheinen, weil Sie auf dem Antrag unterschreiben müssen. Das Antragsformular erhalten Sie in der örtlichen Führerscheinstelle, oder Sie können es auf der betreffenden Website herunterladen.

Benötigte Unterlagen:
- Reisepass oder Personalausweis
- biometrisches Passfoto
- chinesischer Führerschein im Original und Kopie
- beglaubigte Übersetzung des Führerscheins (Übersetzung ist unbegrenzt gültig)
- Meldebescheinigung
- Sehtestbescheinigung (von Augenarzt oder Augenoptiker / nicht älter als zwei Jahre)
- Erste-Hilfe-Nachweis (unbegrenzt gültig)

Nach Bearbeitung des Antrags werden Sie aufgefordert, die Prüfungen zu absolvieren.

Nachdem Sie die Prüfungen bestanden haben, wird Ihnen von der Fahrerlaubnisbehörde der deutsche Führerschein ausgehändigt.

In der Regel wird der chinesische Führerschein bei der Aushändigung des deutschen Führerscheins eingezogen und aufbewahrt. Der chinesische Führerschein wird zurückgegeben, wenn Sie den deutschen Führerschein abgeben.

In der chinesischen Version dieser Seite finden Sie Links mit Hinweisen zum Führerscheinumtausch in den einzelnen Bundesländern.

Die vorstehenden Erläuterungen dienen lediglich der Information und sind nicht rechtsverbindlich. Die konkreten Bedingungen und der Ablauf können von Ort zu Ort abweichen. Auf der Internetseite des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) und bei der Fahrerlaubnisbehörde Ihres Ortes können Sie sich umfassend informieren.

  Datenschutz        Impressum  
 
Copyright 2017 Stefan Ullmann. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü